Die Nominierungen für den "Faust-Preis" stehen fest

21. September 2010
Trophäe © Natalie Bothur

Der Faust

Im Gegensatz zu anderen europäischen Ländern hatte Deutschland lange Zeit keinen nationalen Theaterpreis und dass obwohl die Bundesrepublik zu den größten und bedeutendsten Theaterländern der Welt zählt. Seit vier Jahren nun vergibt der Deutsche Bühnenverein, die Kulturstiftung der Länder und die Deutsche Akademie der Darstellenden Künste den "Faust" und würdigt auf nationaler Ebene die Arbeit der deutschen Bühnen.

Der Deutsche Bühnenverein hat unlängst die Nominierungen für den Deutschen Theaterpreis "Der Faust 2010" bekannt gegeben. Zu den Nominierten im Bereich Regie Schauspiel gehören Thomas Ostermeier für "Dämonen", an der Schaubühne Berlin, Jan Steinbach für "Stella", an der Landesbühne Niedersachsen Nord Wilhelmshaven und Roger Vontobel für "Don Carlos", am Staatsschauspiel Dresden.

Für die darstellerische Leistung im Bereich Schauspiel sind Paul Herwig als Pinneberg in "Kleiner Mann - was nun?", an den Münchner Kammerspielen, Nina Hoss als Eva Kahmer in "Öl", am Deutschen Theater Berlin und Sophie Rois als Manuela in "Mädchen in Uniform - Wege aus der Selbstverwirklichung", am Deutschen Schauspielhaus Hamburg nominiert.

Der Preis für die Regie im Bereich Musiktheater könnte an Claus Guth für "Daphne", an den Städtischen Bühnen Frankfurt am Main, an Immo Karaman für "Doctor Atomic", am Saarländischen Staatstheater Saarbrücken, oder an Andrea Moses für "Lohengrin", am Anhaltischen Theater Dessau gehen.

In der Kategorie Sängerdarsteller-Leistung Musiktheater sind Anja Harteros, Johannes Martin Kränzle und Eva-Maria Westbroek nominiert. Weitere Ehrungen gibt es in den Bereichen Choreografie, darstellerische Leistung Tanz, Regie Kinder- und Jugendtheater sowie Ausstattung Kostüm/Bühne.

Bereits fest steht, dass Regisseur Wilfried Minks den Preis für sein Lebenswerk erhalten wird. Der Preis des Präsidenten geht an die 24 deutschen Landesbühnen, für ihre unverzichtbare Theatervermittlung außerhalb der großen Städte, so die Begründung der Jury.

"Der Faust" als einziger nationaler Theaterpreis, macht auf die große Leistungskraft der Deutschen Theater in besonderer Weise aufmerksam. Erstmalig wurde diese Ehrung 2006 in Essen gefeiert. Die diesjährige Verleihung des Deutschen Theaterpreises findet am Samstag, den 27. November 2010, im Aalto-Theater in Essen statt. Der Preis ist undotiert.

Jetzt bookmarken:ask.comdel.icio.usdigg.comYiggItMister Wongstumbleupon.comgoogle.comLinkaARENAWebnewsFurlFolkd
Login
Weiterempfehlen
Klassik.de bei Facebook
facebook
Klassik News RSS Feed
RSS
Klassik.de auf twitter
twitter
 
Share |

Informationen zu Opern

Wir informieren über Opern und haben für Sie eine Übersicht über die wichtigsten Opern vorbereitet. Klicken Sie dazu auf die Note unten.

 Klassik Opern

Infos zu Konzerten

Klassik Konzerte finden Sie bei uns. Konzertkarten für Klassik-Konzerte und Kulturtickets, und eine Übersicht zu vielen Konzerten.

 Klassik Konzerte

Bühnenhäuser Infos

Zu Bühnenhäusern zählen Opernhäuser, Theater, Operettenhäuser und Musicaltheater. Wir pflegen für Sie eine Liste der Kultur Angebote.

 Infos zu Bühnenhäuser

Veranstaltungen Infos

Klassik Veranstaltungen und einen übersichtlichen Veranstaltungskalender finden Sie bei Klassik.de. Folgen Sie dem Notenzeichen unten.

 Klassik Veranstaltungen
Anzeige
Klassik.de